Urlaub in der Normandie | Informationen zur Region | Siblu
 

Normandie

Überwältigende Geschichte & romantische Landschaften

URLAUB IN DER NORMANDIE

Wenn Sie einmal in der Normandie sind, werden Sie schnell feststellen wie vielfältig die Landschaft hier im Nordwesten Frankreichs ist. Von spektakulären Klippen und weitläufigen Stränden bis zum grünen Hinterland. Entlang der Küste können Wassersportler sich nach herzenslust austoben; von Segeln bis Kitesurfen. Auch geschichtlich ist die Region hochinteressant; besonders der D-Day Strand, an dem die Alliierten im Zweiten Weltkrieg an Land gingen, um kurz darauf den Krieg zu beenden. Aus diesem Grund sind in der Region viele geschichtsträchtige Orte und Kriegsmuseen zu finden. Für Ihren Aufenthalt in der Normandie steht der Siblu Ferienpark Domaine de Litteau bereit Sie zu begrüßen.

Warum buchen bei Siblu.de?

✔ 17 tolle Ferienparks in Frankreich

✔ Ideal für Familien mit Kindern und Teens

✔ Kostenloser Fun Pass bei einer Buchung bei siblu.de!

✔ Sicher bezahlen mit Kreditkarte, Paypal oder iDEAL


Buchen Sie Ihren Urlaub hier > > >

 

NATUR & DAS WEIDELAND DER NORMANDIE

Die Normandie besteht nicht nur aus hohen Kreidefelsen und Kieselstränden, sondern hat auch Sandstrände und ein hügeliges Hinterland mit schönen Tälern und Wäldern aus Eichen und Buchen. Rund um Sie herum, wohin Sie auch sehen: eine Oase der Ruhe. Nicht überraschend daher, kann die Normandie mit gleich mehreren Naturgebieten aufwarten. Der Normandie-Maine Regional Natural Park erstreckt sich von der Normandie bis in die Nachbarregion um das Loiretal.

Der Naturpark bietet tolle Wander- und Fahrradwege, die Sie durch eindrucksvolle Natur leiten. Die beiden Nationalparks Marais du Cotentin und Bessin bieten Abwechslung von der hügeligen Waldlandschaft. Hier sind vor Allem Moore und Sumpfgebiete zu finden, die eine ganz andere Atmosphäre erzeugen. Es wimmelt in dieser vegetationsreichen Region nur so von Wasservögeln und Pflanzen. Die Region ist genau wie bei Ihnen, auch bei Zugvögeln ein beliebter “Urlaubsort”.

Unsere Ferienparks in der Normandie

Domaine de Litteau ist einer unsere beliebtesten Ferienparks. Hier erwarten Sie eine wunderschöne Landschaft, Apfelbaumgärten und schöne Städtchen. Durch seine Lage im Norden Frankreichs ist eine Anreise mit dem Auto kein Problem.
 
 

DIE “GEHEIMTIPPS” DER NORMANDIE

Einer der verborgenen Schätze der Normandie ist Mont Saint Michel, eine felsige Halbinsel die aus der wüsten See heraussticht. Inmitten dieser wunderschönen Halbinsel steht die Abtei Mont Saint Michel, in gotischem Baustil, und rundherum mittelalterlichen Häusern. Auf die Insel kommen Sie über den fast 2 Kilometer langen Deich. Einmal angekommen, können Sie die Treppen der verschiedenen Türme und Mauern erklimmen.

Auch die Bucht entlang der Befestigungsmauer ist einen Abstecher wert. Wenn Sie das Glück haben hier eine Springflut beobachten zu können, haben Sie dies an einem der besten Orte in Europa getan!

Als krönender Abschluss ist die Abtei abends beleuchtet, was diese in ein besonders tollem Licht erstrahlen lässt und ein Motiv schenkt, für wirklich wunderbare Urlaubsfotos.

In Dieppe steht die Ruine des Château d’Arques-la-Bataille. Von diesem großen Schloss aus hat Hendrik IV (der damalige König Frankreichs) viele Schlachten gewonnen. Es thront auf einem felsigen Hügel, hoch oben über dem Ort Aques-la-Bataille. Auch Wilhelm der Eroberer hatte das Schloss einst unter seiner Herrschaft. Ab 1875 ist das Schloss bereits ein eingeschriebenes historisches Monument und es werden interessante Führungen angeboten, die die Ruine imaginär wieder zum Leben erwecken.

Desweiteren ist die Region Heimat mehrerer empfehlenswerter Museen. Eins wäre zum Beispiel das Musee Amis du Suffolk in Colleville-Montgomery, etwa 10 Kilometer von Caen. In diesem Kriegsmuseum können Sie mehr darüber erfahren wie die Alliierten Kräfte damals mit Hilfe von unterirdischen Tunneln 18 Bunker, ein Minenfeld und einen deutschen Kommandoposten wortwörtlich untergruben.

Wer eher an Kunst interessiert ist, sollte das “Musee des Impressionnismes”, im normannischen Dorf Giverny, dem Geburtsort des Malers Claude Monet, besuchen. Neben Bildern von Monet persönlich, gibt es eine Sammlung von durch Monet inspirierten Künstlern zu entdecken.

DIE SEHENSWERTESTEN STÄDTE DER NORMANDIE

Weiter landeinwärts liegt Caen, die Hauptstadt von Basse-Normandie. Caen war die Lieblingsstadt von dem englischen “Wilhelm dem Eroberer”. Er war es auch der hier ein Schloss und zwei Abteien bauen lies. In der jüngeren Geschichte, musste die Stadt den Zweiten Weltkrieg ertragen, der große Teile der Stadt zerstörten. Nach 1944 wurde Caen jedoch wieder zu seiner alten Größe aufgebaut und all die prachtvollen Monumente wurden restauriert. Nebenbei hat die Stadt auch einen herrlich belebten Hafen mit süßen, kleinen Boutique-Läden und Restaurants.

Neben Cean sind außerdem die Städte Le Havre, Cherbourg und Rouen empfehlenswert.

Le Havre ist geprägt von zwei unterschiedlichen Baustilen: Historische Gebäude stehen hier direkt neben moderner Architektur. Damit fand die Stadt zurecht den Weg auf die UNESCO Welterbeliste.

Die Fischerstadt Cherbourg war in 1912 die letzte Anlegestelle der Titanic. In dem Museum La Cite de la Mer (die Stadt des Meeres) finden Sie zahlreiche Expositionen zu dem Schiff und ihrer Geschichte. Aber nicht nur zur Titanic; auch zu Le Redoutable, em größten U-Boot das der Öffentlichkeit zugänglich ist. Interessant zu wissen: Hier können Sie auch das tiefste Aquarium von Europa sehen, mit etwa 4.000 Fischen.

Zu guter letzt: Rouen, gelegen an der Seine, ist eine Hafenstadt mit mittelalterlichem Stadtkern. Die Kathedrale Notre-Dame ist eine der sehenswertesten Attraktionen von Rouen, aber geschichtlich ist die Stadt interessant. Die französische Nationalheldin und Heilige Johanna von Orleans ist eine Art Symbol der Stadt und wird hier an jeder Ecke verehrt. Wenn Sie während Ihres Urlaubs ein Restaurant ansteuern, denken Sie an das folgende: Die normannische Küche ist vor Allem für die regional hergestellten Käsesorten bekannt: Camembert, Pont-l’Eveque und Livarot. Durch die Lage am Wasser stehen auch viele Fischsorten und Meeresfrüchte auf der Karte. Probieren Sie Sankt-Jakobsmuschel (auch Pilgermuschel genannt) und die Austern aus Cotentin. Wenn es zeitlich hinhaut, ist auch das alljährliche Heringsfest der Normandie, La Fete du Hareng, ein idealer Ausflug vom Siblu Ferienpark!

Wenn Sie sich für einen Urlaub in der Normandie entscheiden, dann können Sie sich sicher sein, dass Sie traumhaft schönen Landschaften erkunden und viel über die reiche Geschichte lernen.

Jetzt buchen > > >

Zurück nach oben